Nach langer pandemiebedingter Pause konnten wir wieder zu einer Mitgliederversammlung in die Stadthalle Osterode einladen. Dabei standen, nachdem 2020 plötzlich und unerwartet unser Vorsitzende Albert Schicketanz verstorben war, und die letzte Versammlung 2019 stattgefunden hatte, vor allem die Wahlen eines neuen Vorstandes im Mittelpunkt.

Als Nachfolger von Schicketanz wurde Jan-Otto Jacobs gewählt. Stellvertreten wird er zukünftig auch weiterhin von Vita Obermann und neu gewählt von Andreas Röthke. Den Vorstand komplettieren Olivier Kutscher als Schatzmeister, Marc Pflaumbaum als Schriftführer, Rebecca Sindram als Mitgliederbeauftragte und Jan-Steffen Wedemeier als Pressesprecher. Als Beisitzer wurden gewählt Claudia Adam, Regina Greger, Michael Großkopf, Rolf Grönig, Jens Püschel und Maik Schenkhut.

„Ich freue mich, dass wir geschlossen als CDU ein so tolles Team für den Stadtverband aufgestellt haben und dass sich viele engagierte Mitglieder in die gemeinsame Arbeit und die Gestaltung unserer Zukunft einbringen werden“, so Jacobs im Anschluss.

Auch Marlies Dornieden war bei der Versammlung zu Gast. Die kürzlich vom CDU Kreisverband Göttingen mit 100% der Stimmen nominierte Landratskandidatin ist aktuell auf Vorstellungstour und nutzte die Gelegenheit, sich und ihr Leitbild „Ein neuer Anfang“ den Osteroder Mitgliedern zu präsentieren. Ihr Ziel für den Landkreis Göttingen: zusammenwachsen und zusammen wachsen! Sie und ihr Mann Wolfgang Schöngraf seien dafür ein gutes Beispiel, stammt er doch aus dem Altkreis Osterode und Dornieden selbst aus dem Altkreis Göttingen. „Das ist gelebte Kreisfusion! Mir geht es darum, dass wir gemeinsam unsere Chancen erkennen, Potentiale nutzen und stärker auf die Menschen in der Region hören, was sie eigentlich wollen und worum es ihnen geht“, so die Kandidatin.